Shop Schnittstellen . ERP System Blog Kratzer-Systemhaus Shop Schnittstellen . ERP System Blog Kratzer-Systemhaus

25. November 2010

Shop Schnittstellen Spezialist

Pöcking Wo Excel aufhört, da setzt das Kratzer Systemhaus an – und zwar seit 15 Jahren.  Das Software-Unternehmen aus Pöcking (Kreis Starnberg) liefert Händlern das notwendige Handwerkszeug für ihre Betriebe: innovative Softwarelösungen, um Geschäftsprozesse zu optimieren.  Jetzt hat sich das Team um Geschäftsführer Gerhard Kratzer auf die Anbindung der Unternehmen an Internetshops wie Amazon, Magento oder OXID spezialisiert.

Im Rahmen ihres Services bietet Kratzer Systemhaus den Unternehmen individuelle Softwarelösungen an, so dass sie ihre Produkte über Internet-Verkaufsplattformen wie Amazon erfolgreich vermarkten können. Je nach vorhandener ERP-(Enterprise-Resource-Planning-)Lösung des jewiligen Unternehmens werden Schnittstellen zu den eCommerce-Anbietern entwickelt, damit Händler ihre Produkte problemlos über den Internet-Shop verkaufen können. Abwicklung der Abrechnungen sowie die Überprüfung von Zahlungseingängen und Versand der Artikel können dann per Mausklick lückenlos überwacht werden.

Erste Erfolge kann das Pöckinger Unternehmen mit Kunden wie drugshop24.de, mousepicker.de oder beautynet.de. bereits vorweisen.  Alle haben es mit einer ausgeklügelten eCommerce-Schnittstelle von Kratzer Systemhaus geschafft, ihre Produkte im World-Wide-Web gewinnbringend zu vermarkten und den Umsatz zu steigern.

Kratzer Systemhaus in Pöcking gibt es seit 15 Jahren. Von Anfang an richtet das Systemhaus seinen Kunden die individuell erstellten ERP-Lösungen nicht nur ein: Der Fokus liegt auf der Rund-um-Betreuung der Kunden. Das heißt, die Ist-Situation des zumeist mittelständischen Unternehmens wird  analysiert, dann das optimale Produktspektrum ermittelt.  Schließlich wird die entsprechende Software für den perfekten Ablauf der Geschäftsprozesse programmiert und in den Betrieb integriert. Es versteht sich von selbst, dass Mitarbeiter eine Schulung erhalten, um den Umgang mit der Software zu lernen. Außerdem kümmern sich Kratzer und sein Team danach um Support und zeitgemäße Weiterentwicklung des gelieferten Softwarepakets. „Wir betreuen unsere Kunden persönlich und individuell“, sagt Gerhard Kratzer zur Philosophie in seinem Systemhaus.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress